Merken

Ferienwohnung Boende Ytterhogdal

3 Personen. 1 Schlafzimmer
EUR 740 pro Woche

Zum Mietobjekt
Merken

Ferienhaus Storstugan

10 Personen. 3 Schlafzimmer
EUR 665 - 1270 pro Woche

Zum Mietobjekt
Merken

Ferienhaus Bäckstugan Lofssjön

4 Personen. 1 Schlafzimmer
EUR 425 - 740 pro Woche

Zum Mietobjekt
Merken

Ferienhaus Kvarnängsstugan

6 Personen. 3 Schlafzimmer
EUR 520 - 740 pro Woche

Zum Mietobjekt
Merken

Ferienhaus Björnstugan

10 Personen. 4 Schlafzimmer
EUR 665 - 1270 pro Woche

Zum Mietobjekt

Werbung

Werbung


Informationen über Region Härjedalen

Die historische Provinz Härjedalen gehört heute zum Jämtlands Län und grenzt an Dalarna, das Hälsingland sowie an Norwegen. Mit seinen 10 500 Einwohnern ist es die historische Provinz mit der geringsten Bevölkerungsanzahl. Der Hauptort Sveg hat 2 600 Einwohner. Die Provinz ist vor allem für seine unberührte Natur mit hohen Bergen, riesigen Wäldern Flüssen und Seen. In dieser Gegend liegt der höchstgelegene Strasse Schwedens, die Flatruet, sowie das am höchsten gelegene Dorf Schwedens, Högvålen. Generell ist Härjedalen die durchschnittlich höchstgelegene historische Provinz Schwedens.
Die bekannteste Landschaft in Härjedalen ist das Gebiet um den Berg "Sonfjället", welcher ein Nationalpark und eine der bärenreichsten Gegenden Schwedens ist. Die höchste Erhebung Härjedalens ist der 1796 m hohe Helagsfjället, der sogar einen eigenen Gletscher hat. Im Sommer ist Härjedalen das ideale Ausflugsziel für Naturaktivitäten wie Wandern, Radfahren, Angeln, Trekking und zur Jagd. Im Winter bietet es sich als ausgezeichnetes Gebiet zum Eisangeln, für Schneescootertouren oder für Ihren Skiurlaub an. Ein großer Teil des Wintertourismus konzentriert sich auf die Orte Funäsdalen und Vemdalen.
Die bekanntesten Angelflüsse sind der Ljusnan, der Ljungan und der Veman. In diesen und in hunderten anderer Gewässer lebt die Äsche, der Provinzfisch Härjedalens. In den vielen Bergseen kann der Sportfischer auf Saibling und Forelle angeln, in den tiefer gelegenen Gewässern kommen auch Barsch, Hecht und Felchen in großer Zahl vor.
In seiner wechselhaften Geschichte gehörte das Härjedalen bereits zu Schweden sowie zu Dänemark-Norwegen. Im Mittelalter war die Gegend geprägt von Armut, Krankheit, Hungersnot sowie politischen Machtwechseln und Hexenprozessen.
Willkommen in der Provinz der Äschen und Berge, die dem Natur- und Outdoorbegeisterten viele Urlaubsmöglichkeiten bietet!